DE  |  FR  |  IT  |  EN
Meineimpfungen

myCOVIDvac

Der schweizerische elektronische Impfausweis

Informations-Update 10.06.2021

Wir möchten Ihnen wiederum ein paar Informationen zum aktuellen Stand unserer Arbeiten geben. Unsere Priorität ist es, die Impfdaten den Nutzern möglichst rasch zur Verfügung zu stellen. Da unsere Ressourcen beschränkt sind, fokussieren wir auf die Lösungen mit den besten Erfolgschancen. Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Datenversand durch unser Support-Team effizienter zu gestalten.

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass die manuelle Bearbeitung der Auskunfts- und Löschbegehren sehr aufwändig ist und es zuweilen schwierig ist, die Antragsteller im System eindeutig zu identifizieren. Wir haben uns deshalb etwas Zeit genommen, um den Prozessablauf zu optimieren und technische Entwicklungen abzuschliessen, die eine semi-automatisierte Bearbeitung der Begehren erlauben. Damit soll die Qualität unserer Antworten sichergestellt werden, auch wenn es beispielsweise im System Doubletten gibt.

Personen, die für die Erfassung und Überprüfung ihrer Impfungen DATAVAC beauftragt haben, erhalten eine Rückerstattung, wenn diese Leistung noch nicht erbracht worden ist. Die Auszahlung dieser Rückerstattungen und Information der betroffenen Nutzer finden fortlaufend statt.

Eine nächste Information erfolgt am Dienstag, 22. Juni 2021 um 15:00 Uhr auf unserer Homepage.



Informations-Update 03.06.2021

Wir möchten Sie wiederum über den derzeitigen Stand der Dinge informieren. In der vergangenen Woche lag der Fokus unserer Bemühungen auf den Vorbereitungen für den Transfer des Auskunftssystems in eine neue, speziell gesicherte Betriebsumgebung. Damit werden die Voraussetzungen geschaffen, dass unser Support-Team weiterhin die Auskunfts- und Löschbegehren in einem gesicherten Rahmen bearbeiten kann.

Bezüglich nicht erbrachter DATAVAC-Dienstleistungen haben die Rückzahlungen an die berechtigten Nutzer begonnen. Die Betroffenen werden per E-Mail informiert, wenn die Rückzahlung erfolgt ist.

Eine nächste Information erfolgt am Donnerstag, 10. Juni 2021 um 15:00 Uhr auf unserer Homepage.



Informations-Update 27.05.2021

Seit dem Entscheid der Stiftung meineimpfungen, die Plattform nicht wieder in Betrieb zu nehmen, arbeiten wir mit Hochdruck an einer Lösung, um den Nutzerinnen und Nutzern ihre Impfdaten wieder zugänglich machen zu können.

Gerne möchten wir Sie über den derzeitigen Stand der Dinge informieren. Erste Auskunfts- und Löschbegehren sind inzwischen bearbeitet worden. Da die Bearbeitung der per Post eingehenden Begehren aufwändig und bezüglich Effizienz nicht ideal ist, arbeiten wir daran, diesen Prozess zu optimieren. Demnächst wird auf unserer Webseite ein Formular aufgeschaltet, um die Anfrage nach Impfdaten zu vereinfachen. Auch arbeiten wir weiterhin an einer Standardisierung für den Versand der Impfdaten. Eine Lösung für den sicheren E-Mail-Versand ist bereits vorhanden.

Bezüglich nicht erbrachter DATAVAC-Dienstleistungen sind wir daran, eine Liste aller Personen zu erstellen, denen eine Rückzahlung zusteht, und werden die Betroffenen zeitnah kontaktieren.

Die Stiftung steht weiterhin im Austausch mit dem BAG und dem EDÖB, um sie über den Ablauf der Herausgabe der Impf- und Gesundheitsdaten zu informieren.

Eine nächste Information erfolgt am Donnerstag, 3. Juni 2021 um 15:00 Uhr auf unserer Homepage.



Informations-Update 20.05.2021

Wir verstehen die Verunsicherung und die offenen Fragen der Nutzerinnen und Nutzer und geben Ihnen so transparent wie möglich Auskunft. Dazu gehört auch, dass momentan noch nicht alle Fragestellungen geklärt sind.

Auskunfts- und Löschbegehren

Da die Plattform am 22. März 2021 aus Sicherheitsgründen vom Netz genommen und isoliert wurde, hatten unsere Support-Mitarbeiterinnen in den vergangenen Wochen keinen Zugang darauf. Die Bearbeitung der Auskunfts- und Löschbegehren wird deshalb noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Die betroffenen Nutzer wurden von uns informiert, dass die Bearbeitung ihrer Begehren länger als 30 Tage in Anspruch nehmen wird.

Wir haben bisher für die Bearbeitung von Auskunfts- und Löschbegehren eine beglaubigte Ausweiskopie verlangt. Wir sind daran, die finanzielle, juristische und organisatorische Machbarkeit einer Übernahme der Kosten für die Beglaubigung bzw. eine alternative Vorgehensweise zu prüfen. Wir befinden uns aber in einer finanziell angespannten Lage. Die Stiftung meineimpfungen ist eine Non-Profit-Organisation. Wir haben unsere Dienstleistungen unentgeltlich oder zum Selbstkostenpreis angeboten.

Zugänglichkeit der Daten

Wir erhalten zahlreiche Anfragen per E-Mail, in denen uns die Nutzer bitten, ihnen den Impfausweis als PDF zuzustellen. Wir werden zu diesem Zweck demnächst ein Formular auf unserer Webseite bereitstellen, in welches alle nötigen Informationen eingetragen werden können, damit wir solche Anfragen beantworten können.

Rückzahlungsbegehren

Die Stiftung meineimpfungen hat keine Nutzungsgebühr für den elektronischen Impfausweis verlangt. Da der elektronische Impfausweis gemäss Vorgabe des BAG nur dann als gleichwertig zum Papier-Impfausweis anerkannt wurde, wenn die Impfeinträge durch eine medizinische Fachperson überprüft worden waren, haben wir eine Dienstleistung angeboten, die Impfungen elektronisch zu erfassen und/oder zu überprüfen. Für diese Dienstleistung haben wir CHF 10.00 verlangt und damit das Fachpersonal bezahlt, welches diese Arbeit geleistet hat. Personen, die bereits für eine solche Leistung bezahlt haben, erhalten eine Rückerstattung, wenn diese noch nicht erbracht wurde. Aktuell sind wir daran, den Prozess für die Rückerstattung zu etablieren. Wir werden darüber auf unserer Homepage informieren. Wenn die Mitarbeiter die Übertragung/Überprüfung der Impfungen bereits vorgenommen haben, die bezahlte Dienstleistung also erbracht wurde, erhalten die Nutzer einen offiziellen Impfausweis im PDF-Format oder auf Papier.

Covid-Zertifikate

Covid-19-Impfungen können nicht mehr in den elektronischen Impfausweis eingetragen werden. Der Covid-19-Impfausweis von meineimpfungen.ch ist kein Covid-Zertifikat. Für Fragen zum Covid-Zertifikat ist das BAG zuständig.

Eine nächste Information erfolgt am Donnerstag, 27. Mai 2021 um 15:00 Uhr auf unserer Homepage.



14. Mai 2021

Die Stiftung meineimpfungen hat in den letzten Wochen enorme Anstrengungen unternommen, die zuvor identifizierten, kritischen Schwachstellen zu beheben. Eine erneute Gesamtbeurteilung hat ergeben, dass ein sicherer Betrieb der Plattform nicht mehr möglich ist. Die Stiftung arbeitet an einer Lösung, um den Nutzerinnen und Nutzern ihre Impfdaten wieder zugänglich zu machen und bittet um Geduld.

Eine externe Nachprüfung hat ergeben, dass die bisherige Plattform ungenügend gegen aktuelle Sicherheitsbedrohungen geschützt ist. Der Stiftungsrat hat sich darum entschieden, die Webseite meineimpfungen.ch in ihrer bisherigen Form und mit den bisherigen Funktionalitäten nicht wieder in Betrieb zu nehmen. Vorangegangene Einschätzungen, dass der Betrieb im Mai wieder aufgenommen werden kann, sind leider nicht umsetzbar.

Die Daten wurden isoliert und gesichert. Der Stiftungsrat setzt alles daran, eine neue, sichere Web-Applikation für den Zugang zu den Impfdaten bereitzustellen. Diese soll den Nutzern den sicheren Download ihrer Daten und/oder die Veranlassung von Löschaufträgen ermöglichen. Der Stiftungsrat sucht aktuell eine Finanzierung und zusätzliche Partner zur Umsetzung dieser Lösung.

Der Stiftungsrat übernimmt die Verantwortung für diesen schwierigen Entscheid, der nach eingehender Prüfung im Interesse der Datensicherheit getroffen wurde. Er ist sich der Tragweite bewusst, die der fehlende Datenzugang für die Nutzerinnen und Nutzer mit sich bringt und bedauert dies aufrichtig. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) und der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB) sind informiert worden.

Zum heutigen Zeitpunkt lässt sich nicht sagen, wann die Daten wieder zur Verfügung stehen. Der Stiftungsrat kommuniziert wöchentlich auf meineimpfungen.ch über den aktuellen Stand. Das nächste Update erfolgt am Donnerstag, 20. Mai 2021 um 15:00 Uhr.



Stiftung meineimpfungen
Mattenstrasse 9
3073 Gümligen
Schweiz

info@meineimpfungen.ch